Mitten im August fand die Band Annwn um die Harfenistin und Sängerin Sabine Hornung an einem frühen Sonntagabend den Weg ins osthessische Fulda.

Annwn im Vonderau-Museum in Fulda

In der nahezu vollbesetzten historischen Kapelle des Vonderau Museums präsentierte die Gruppe dabei zahlreiche Songs aus ihren bislang schon drei Studioalben, wobei das neueste Werk "Enaid", erschienen im Jahr 2016, sicherlich im Mittelpunkt stand. 

Annwn im Vonderau-Museum in Fulda

Dabei reichte das musikalische Repertoire der Annwn-Künstler von mittelalterlicher Musik aus verschiedenen Traditionen bis hin Weltmusik-Klängen. Dazu kamen diverse Eigenkompositionen in historisch anmutendem Stil. Den Kern bildete Tonkunst aus keltisch geprägten Ländern, wie etwa Bretagne, Irland oder Schottland. Aber auch die sephardische Musiktradition des mittelalterlichen Spanien kam im Konzertverlauf nicht zu kurz.

Dabei bewegte sich die Gruppe immer wieder spielerisch zwischen den unterschiedlichen Kulturen, Stilen und Epochen hin und her. Nordisch geprägte Stücke wechselten sich mit orientalischen Klängen ab. Gesanglich besonders eindrucksvoll idie klare und gefühlvolle Stimme von Sabine Hornung. Gespielt wurden die Songs von den Musikerinnen und Musikern insbesondere auf historischen Instrumenten wie etwa keltischer Harfe, Drehleier, Nyckelharpa, Cister, etlichen Hörnern, Flöten oder auch der Laute.

Annwn im Vonderau-Museum in Fulda

Während der etwa drei Stunden Konzertdauer, verstanden Annwn es – obwohl sich der "König der Feen" beim entsprechenden Lied doch ein wenig launisch zeigte und deshalb das ein oder andere mal die Harfen-Saiten reißen ließ –, das zahlreich erschienene Publikum in der Domstadt zu verzaubern und die Zuhörer auf eine wundervolle mystische Klangreise mitzunehmen.

 

Galerie:

  • Annwn-Fulda2017-hgr-001-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-003-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-005-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-008-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-010-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-012-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-015-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-017-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-020-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-021-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-023-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-025-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-027-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-030-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-032-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-033-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-035-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-036-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-037-900
  • Annwn-Fulda2017-hgr-039-900

Simple Image Gallery Extended

Joomla templates by a4joomla
Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Webseite geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen diese Webpräsenz anbieten zu können. Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen zu Cookies und zur sonstigen Erhebung von Daten auf unserer Seite können Sie in der Datenschutzerklärung (und den entsprechenden Abschnitten) entnehmen, wenn Sie 'Weitere Informationen' anklicken.
Weitere Informationen Einverstanden! Ablehnen
Historische Klänge von Annwn ...